Kreuzfahrten und Weltreisen   · Europa   · Spanien   · Kreuzfahrt Kanaren   · Reise Angebote 2021, 2022 und 2023


 Kanaren Kreuzfahrt

Kanaren Kreuzfahrt 2021 & 2022

Schiffsreise online günstig buchen


Erkunden Sie die kanarischen Inseln auf einer deutschsprachige Kreuzfahrt mit Flug. Buchen Sie jetzt schon die beliebtesten Kabinen auf den Schönsten Routen zur besten Reisezeit.




Neuste Reise Angebote: Kanaren Kreuzfahrt 2022 & 2023

Die grosse Freiheit, von Teneriffa nach Kreta

Die grosse Freiheit, von Teneriffa nach Kreta

Kreuzfahrtschiff MS EUROPA 2 von Hapag-Lloyd Cruises

Kreuzfahrtschiff 8 Tage Kreuzfahrt: 15. Mai 2021 - 22. Mai 2021

Reise Angebote ab 3.540 Euro

Expedition Kanaren und Kapverden - Iberisch-afrikanische Inseltipps

Expedition Kanaren und Kapverden - Iberisch-afrikanische Inseltipps

Kreuzfahrtschiff HANSEATIC nature von Hapag-Lloyd Cruises

Kreuzfahrtschiff 12 Tage Kreuzfahrt: 21. Oktober 2021 - 01. November 2021

Reise Angebote ab 6.060 Euro

Kurs Kanaren im Spätherbst

Kurs Kanaren im Spätherbst

Kreuzfahrtschiff Amadea von Phoenix

Kreuzfahrtschiff 13 Tage Kreuzfahrt: 22. November 2022 - 04. Dezember 2022

Reise Angebote ab 1.939 Euro



Kanaren Kreuzfahrt buchen und vergleichen











Kanaren Kreuzfahrt buchen und vergleichen

Seite:   1   |   2   |   3   >>



Kanaren Kreuzfahrten - die häufigsten Fragen unserer Kreuzfahrtgäste





Eine Kreuzfahrt auf die Kanaren - die Inseln des ewigen Frühlings


Die Kanaren werden auch die Inseln des ewigen Frühlings genannt. Rund 4800 Sonnenstunden jährlich und ein angenehm warm, mildes maritimes Klima mit ganzjährig warmen Wassertemperaturen machen die kanarischen Inseln das ganze Jahr über zu einem ausgezeichneten Reiseziel für Schiffsreisen.

Was erwartet Sie auf den kanarischen Inseln?

Die Kanaren sind eines der beliebtesten Reiseziele für Schiffsreisen. Die Inseln sind vulkanischen Ursprungs und liegen im Atlantik, etwa 100 bis 500 km vor der Westküste Afrikas. Politisch gesehen gehören sie aber zu Spanien. Auf den Inseln verteilt gibt es über 146 Naturschutzgebiete, in denen Sie die einmalige kanarische Natur bestaunen können.
Insgesamt gibt es sieben kanarische Hauptinseln Gran Canaria, Fuerteventura, La Palma, Lanzarote, Teneriffa, El Hierro und La Gomera, von denen jede ihre eigenen Vorzüge hat.

Gran Canaria

Gran Canaria ist die sonnenreichste Insel der Kanaren. Der Kontrast zwischen ihren weißen Sandstränden und der Schwarzen Lava ist einmalig. Besondere Sehenswürdigkeiten sind die bizarr geformten Gebirge sowie die in Europa einzigartigen Sanddünen von Maspalomas. Weitere gute Ideen für Ausflüge sind der Parque Norte sowie die Tierparks Palmitos Park und der Cocodrilo Park.

Lanzarote

Lanzarote ist bekannt für seine goldgelben Strände, grüne Täler und Landschaften, die vom Vulkanismus geprägt sind. Diese wir besonders im Nationalpark Timanfaya und der Cueva de los Verdes anschaulich. Wer sich für die Geschichte der Landwirtschaft von Lanzarote interessiert, sollte unbedingt das Museo Agricolo El Patio wird besuchen.

Teneriffa

Teneriffa ist die größte der kanarischen Inseln mit sandig goldenen und vulkanisch schwarzen Stränden. In der Mitte Teneriffas thront der Vulkan Teide, der mit 3718 Metern zugleich Spaniens höchster Berg ist. Eine der wohl bekanntesten Sehenswürdigkeiten auf den Kanaren ist der Loro Park und das Karnevalsfest in Santa Cruz.

La Palma

Die östlichste Insel der Kanaren ist ein kleiner Geheimtipp für Wanderer. Im Nationalpark Caldera de Taburiente ist rund eine 2 Kilometer tiefe große kraterähnliche Senke mit einem Durchmesser von gut 10 Kilometern. Die darin enthaltenen immergrünen Wälder und Wasserfälle sind ein perfektes Ziel für einen Landgang.

Fuerteventura

Fuerteventura ist die zweitgrößte kanarische Insel und ist mit ihrem warmen Klima, sowie ihren weißen, sandigen Traumstränden ein Paradies für Strand- und Badeurlauber. Besonders Wassersportler finden hier zwischen Oktober und März ideale Wind und Wellenbedingungen zum Surfen. Aber auch die einmalig schöne Küstenlandschaft ist es wert, hier ein paar Stunden zu verweilen.

La Gomera

Die grüne Insel la Gomera ist die zweitkleinste der Kanaren. Dank ihrer einmalig schönen Gebirgslandschaft mit vielen Wanderwegen durch sattes Grün zieht sie vor allem Aktivurlauber und Naturfreunde an.

El Hierro

El Hierro ist die kleinste und westlichste kanarische Insel. Sie wird am wenigsten von Touristen frequentiert, hat aber einige besondere Naturschönheiten wie den Landschaftspark Frontera zu bieten. Vulkanausbrüche haben an der Charco Azul ein wunderschönes Naturschwimmbecken direkt an der Küste geschaffen - ein kleiner Geheimtipp für Naturliebhaber.

Wann ist die beste Reisezeit für eine Kanarenkreuzfahrt?

Prinzipiell sind Kreuzfahrten zu den Kanaren das ganze Jahr über möglich. Das ganze Jahr bietet durchweg viele Sonnenstunden, wenig Niederschlag und Wassertemperaturen zum Baden.
Die kühlste Jahreszeit sind die Monate Dezember, Januar, Februar und März. In diesen Monaten liegen die durchschnittlichen Temperaturen bei 17, 18 Grad Celsius. Dieser Zeitraum ist ideal für Urlauber, die nicht weit reisen, aber dennoch Sonne tanken und im Meer baden wollen.
Für Aktivurlauber, die viel von der Insel sehen möchten, aber keine heiße Sommersonne vertragen, sind die Frühlingsmonate März April und Mai, sowie der Herbst vom Oktober bis November mit Temperaturen von um die 20 Grad perfekt.
Im Juni, Juli, August und September herrscht auf den kanarischen Inseln sommerlich warm bis heißes Wetter und lädt zu einem Badeurlaub ein. In Kombination mit viel Luftfeuchtigkeit ist aber besonders der Hochsommer eher etwas für Menschen mit einem guten Kreislauf.

Die beliebtesten Kreuzfahrt Angebote für deutsche Gäste

Deutsche Urlauber buchen besonders gern All Inclusive Kreuzfahrten mit Flug auf den Mein Schiff Kreuzfahrtschiffen von TUI, AIDA oder MSC Kreuzfahrten. Auch Kombinationen mit einer Reise zu den Azoren, nach Madeira oder auf die Kapverden wird gern nachgefragt. Ein Tipp ist natürlich immer auch ein Hotelaufenthalt mit Badeurlaub vor oder nach der Kreuzfahrt. Dafür bietet sich zum Beispiel Mallorca an, von wo aus die Mein Schiff Kreuzfahrtschiffe von TUI gern starten.
Andere deutschsprachige Kreuzfahrten zu den Kanaren werden von den Reedereien Phoenix, Plantours und Hapag Lloyd angeboten. Beachten Sie beim Buchen Ihrer Schiffsreise nicht nur den reinen Reisepreis, sondern auch ob der Flug, Essen, Getränke oder Ausflüge bereits einbegriffen sind. Auch Erfahrungen aus einem Reisebericht anderer Kreuzfahrer kann Ihnen die Wahl der richtigen Route und des richtigen Kreuzfahrtschiffes erleichtern.


Beliebte Reedereien für Kanaren Kreuzfahrten

Genießen Sie Ihre Kanaren Kreuzfahrt auf den beliebtesten großen und kleinen Schiffen für deutschsprachige Reisende folgender Reedereien: