Kreuzfahrten und Weltreisen   · Kreuzfahrt-Blog  · Europa   · Kreuzfahrt Frankreich   · A-ROSA



Frankreich auf dem Fluss entdecken: die schönsten Flusskreuzfahrten

25.05.2020



Flusskreuzfahrten in Frankreich Wer Frankreich kennen lernen möchte braucht vor allem eins: Zeit. Neben Traumstränden an der französischen Atlantik- und Mittelmeerküste verwöhnt das Land seine Urlauber mit traumhaften Hügellandschaften, steilen Berggipfeln, teils historisches Städten und Bergdörfern und unendlich wirkenden Weinlandschaften. Natürlich darf auch die Hauptstadt Paris – das Kultur- und Modezentrum schlechthin nicht fehlen.

Eine Möglichkeit, diese Regionen hautnah zu erleben sind Flusskreuzfahrten quer durch Frankreich.

Flusskreuzfahrt auf der Rhône


Auf einer Flusskreuzfahrt auf der Rhône lernen Sie den Süden Frankreichs kennen. Begleiten Sie das Wasser des Rhône-Gletschers auf seiner Reise durch das französische Juragebirge, die Provence und die Camargue. Sie erleben eine faszinierende Mischung aus Kultur, Geschichte und Moderne. Dank ihrer Bauwerke aus der Zeit der Römer, der Renaissance und des Barock  gelten Städten wie Lyon, Avignon und Arles zu den schönsten Städten in Frankreich. Aber auch die Provence mit ihren malerischen Landschaften, den duftenden Lavendelfeldern und ihren Weinhängen wird Sie begeistern. In der Camargue erwartet Sie ein wahres Tierparadies. Besuchen Sie die berühmten weißen Camargue Pferde und erleben Sie Flamingos aus nächster Nähe.

Flusskreuzfahrt auf der Saône


In Kombination mit einer Rhônekreuzfahrt kann ab Lyon die Reise Richtung Norden auf der Saône fortgesetzt werden. Sie reisen durch die sanften Hügel der Vogesen, die Weinanbaugebiete Burgunds bis in die geschichtsträchtige Region nach Lothringen.

Flusskreuzfahrt auf der Seine


Eine Kreuzfahrt auf der Seine startet meist in der Hauptstadt Paris. Erleben Sie das französische Flair bei einem Bummel entlang der Champs-Élysées, Besuchen Sie die Notre-Dame Kathedrale, den Louvre und natürlich das pariser Wahrzeichen, den Eifelturm. Ihre Reise führt Sie weiter zu den verschiedensten historischen Regionen nach Vernon, Les Andelys, Rouen und Caudebec-en-Caux, bevor Sie bei Le Havre die Atlantikküste am Ärmelkanal erreichen.

Flusskreuzfahrt auf der Loire


Wenn Sie eine Flussreise auf dem längsten Fluss Frankreichs buchen, können Sie einmal quer durch Frankreich bis zur Atlantikküste bei Saint-Nazaire reisen. Diese Kreuzfahrt wird Sie durch das wunderschöne Loiretal mit seinen imposanten Schlössern, Gärten und Weingebieten. Diese Kombination aus modernen und historischen Städte wie Nantes, Cours-les-Barres oder Beaulieu-sur-Loire und einzigartiger naturbelassener Regionen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, wird Sie mit Sicherheit in Ihren Bann ziehen.

Rundreise Tipp nach der Kreuzfahrt


Wer nach seiner Flusskreuzfahrten mehr von Frankreich sehen möchte, kann anschließend eine Rundreise auf eigene Faust planen. Eine wirklich gute Hilfe bei der Planung ist hier France-Voyage.com. In dem Rundreiseplaner von France-Voyage.com kann man nach Angabe des Abfahrt und Zielortes, der Dauer und seiner Interessengebiete sich eine Reise vorschlagen lassen oder auch selbst zusammenstellen. Zu jedem einzelnen Programmpunkt gibt es ausführliche Beschreibungen inkl. einer Karte und weiteren Vorschlägen in der Nähe.
Hat man seine eigene Rundreise fertig erstellt, kann man sie sich samt Informationen zu den jeweiligen Regionen und Tagespunkten auf sein Handy laden oder ausdrucken. Dieser gesamte Service ist für Urlauber kostenfrei. Wer möchte, kann zudem gleich seine Lieblingsunterkunft, ein Restaurant oder sein Zugticket buchen.