Kreuzfahrten und Weltreisen   · Kreuzfahrt-Blog  · Kreuzfahrt Karibik   · Costa Kreuzfahrten



Soll ich meine Kreuzfahrt Anreise selbst buchen?

04.09.2020



Kreuzfahrt Anreise selbst buchen Wenn Sie aus der riesigen Angebotspalette der Kreuzfahrtangebote Ihre Traumkreuzfahrt gefunden haben, stellt sich für Sie als nächstes die Frage nach der An- und Abreise zum bzw. vom Kreuzfahrtterminal. Bei Schiffsreisen, die nicht von deutschen Häfen starten, bieten Reedereien zusätzlich zur eigentlichen Kreuzfahrt meist auch ein An- und Abreisepaket an. Dieses besteht je nach Veranstalter aus den Hin- und Rückflügen, teilweise mit Zug zum Flug, oder zusätzlichem Transfer und auch einer oder mehrerer Hotelübernachtungen. Wer nun Preise vergleicht, wird feststellen, dass diese Reederei-Pakete oft deutlich teurer sind, als wenn man die Flüge selbst buchen würde. Somit stellt sich schnell die Frage, ob man die Kreuzfahrtanreise zu einem günstigeren Preis selbst bucht oder lieber das Komplettpaket der Kreuzfahrtveranstalter nutzt. Wir erklären die Vor- und Nachteile selbst gebuchter Anreisen und was es dabei zu beachten gilt.

Vorteile der selbst gebuchten Anreise


Der offensichtlichste Vorteil der selbst gebuchten Anreise ist natürlich der günstigere Preis für den Flug an sich. Wer den Preis vergleicht, sollte auch die weiteren Kosten, wie für die Anreise zum Flughafen, eine mögliche Hotelübernachtung vor der Kreuzfahrt, sowie den Transfer vom Flughafen zum Kreuzfahrtschiff mit einkalkulieren. Ein weiterer unschlagbarer Vorteil ist die Flexibilität was die Hin- und Rückreise zum Kreuzfahrtterminal betrifft. Wer möchte, kann so seinen Urlaub einfach um ein paar beliebige Tage vor oder nach der Schiffsreise verlängern.

Nachteile der selbst gebuchten Anreise


Wer seine Anreise selbst bucht, muss sich bewusst sein, dass er auch selbst für die gesamte An- und Abreise verantwortlich ist. Verpasst man die Abreise des Kreuzfahrtschiffes - egal aus welchem Grund - muss man dennoch den kompletten Kreuzfahrtpreis zahlen und zusätzlich die Kosten für seine Weiterreise tragen. Sollten während der An- oder auch Abreise irgendwelche Probleme auftreten, hat man bei der Reederei keinen Ansprechpartner, um eine schnelle Lösung zu finden. Je weiter die Anreise zum Kreuzfahrt Start ist, umso größer sollte daher der Zeitpuffer bis zum Auslaufen des Kreuzfahrtschiffes sein. So sind bei Reisen durch die Karibik oder Kreuzfahrten in die Südsee, durchaus eine Ankunft zwei oder drei Tage vor Kreuzfahrtstart sinnvoll.

Kreuzfahrt Anreise selbst buchen - das gilt es zu beachten


Anreise zum Flughafen Wer seinen Flug zum Beispiel ab Berlin, München oder Frankfurt bucht, könnte zu den Hauptzeiten den Zug zur Anreise nutzen. Dabei sollte man aber unbedingt eine mögliche Zugverspätung mit einplanen, um seinen Flug nicht zu verpassen. Die Anreise mit dem Auto ist zwar flexibler, das Parken am Flughafen, dafür in der Regel ziemlich teuer. Wer Geld sparen möchte, kann auf einen Parkservice wie den Parkplatz Frankfurt Flughafen nutzen, den es mittlerweile an den meisten Flughäfen gibt.

Der Flug an sich


Bei selbst gebuchten Flügen, hat man wesentlich mehr Entscheidungsmöglichkeiten als bei vorgefertigten Reisepaketen. Neben der Wahl eines beliebigen Abflug- und Umsteigeflughafens, können auch Gabelflüge gewählt werden. Auch Sitze, Verpflegung, Priority Check In und ähnliches kann ganz nach Wunsch gebucht werden. Bei der Buchung sollte man sich unbedingt über die Wetterverhältnisse zur Reisezeit informieren. Wer zum Beispiel einen Flug für seine Karibik Kreuzfahrt buchen möchte, sollte an die Gefahr von Wirbelstürmen im Sommer und Herbst in Mittelamerika denken. Im Winter könnten Blizzards und Schneegestöber die Umsteigeflughäfen in den nördlichen USA oder Kanada für einige Zeit zum Schließen zwingen.

Transfer vom Flughafen und zum Kreuzfahrtschiff


Für den Transfer vom Flughafen ist ein Taxi die schnellste und bequemste Variante. In den meisten Regionen stehen aber auch öffentliche Verkehrsmittel zur Verfügung. In jedem Fall sollte man einen Ausreichenden Zeitpuffer für mögliche Staus oder andere Eventualitäten einplanen.

Vorteile der Kreuzfahrt Komplett Pakete


Die Vorteile der Reederei-Komplettpakete sind ganz klar der Sicherheits- und Bequemlichkeitsfaktor. Sie brauchen sich um keinerlei Details der An- und Abreise zu kümmern. Auch müssen Sie im Vorfeld keine Flüge und Hotels suchen und selbst der Transfer wird für Sie organisiert. Im Falle von Flugverspätungen oder Annullierungen durch Streiks, Unwetter oder auch anderen Gründen, können Sie auf den Service der Reiseveranstalter zählen. Diese werden sich bemühen, schnellstmöglich Lösungen zu finden, damit Sie in Ruhe und möglichst pünktlich und entspannt Ihre Schiffsreise antreten können. Mit dem Reederei An- und Abreisepaket haben Sie also quasi einen Rund-um-Sorglos Pauschalurlaub gebucht.

Fazit - Sollte ich eine Kreuzfahrt inklusive Anreisepaket der Reederei buchen?


Sowohl das All inklusive An- und Abreisepaket der Reedereien, aber auch die individuelle Planung haben Vor- und Nachteile. Daher sollte man sich fragen: möchte man in erster Linie Geld sparen oder ein Rund-um-Sorglos-Paket mit der Sicherheit, die Kreuzfahrt in jedem Falle antreten zu können und bei Problemen einen verantwortlichen Ansprechpartner zu haben? Möchten Sie vor oder im Anschluss an Ihre Schiffsreise Ihren Urlaub um ein paar Tage individuell verlängern, ist eine individuelle An- und Abreise für Sie vermutlich die bessere Wahl.